Die Herzerlstraße in der Nähe der Südsteiermark

Die Herzerlstraße nahe der Südsteirischen Weinstraße ist ein beliebtes Ausflugsziel, vor allem natürlich für Verliebte. Diese Straße hat von einem gewissen Aussichtspunkt die Form eines Herzens. Und das mitten in den Weinbergen – sehr romantisch!

Direkt an der Grenze, aber eben schon auf slowenischen Grund führt die Familie Dreisiebner so etwas wie einen touristischen Weinbaubetrieb. Am Ende der Buschenschank sieht man die Weinberge bergab und entdeckt die Herzerlstraße. Viele Touristen wollen das sehen und dementsprechend macht die Familie auch ein Geschäft damit. Aber das ist ihnen wohl kaum zu verdenken, zumal die Preise durchaus moderat erscheinen. Wir haben zwei Achterl Wein getrunken und ein Stück Kuchen gegessen und genau EUR 5,- bezahlt. Das passiert einem in Österreich nicht so schnell. Die Deutschkenntnisse der Familie sind leider schlecht, aber irgendwie verständigt man sich schon. Und mit professionellem Personal wie in einer Buschenschank sollte man die Familie auch nicht vergleichen.

Wir hatten uns im Weingut Wolfgang Maitz in Ratsch an der Weinstraße für 3 Tage/2 Nächte einquartiert und sind von dort einfach die L613 „Sulztal an der Weinstraße“ entlanggefahren um dann in die Spicnik-Straße einzubiegen. Dort findet man anhand grüner Schilder mit Herzerlstraße schön zur Familie Dreisiebner.

Also wer seiner Liebsten eine Freude machen will der sollte dort hinfahren, kann ich nun aus Erfahrung sagen. 🙂

Advertisements

Ein Ausflug am Wolfgangsee im Salzkammergut

Normalerweise dreht sich auf meinem Blog ja alles um die Steiermark aber diesmal mache ich eine (halbe) Ausnahme. Das Salzkammergut ist ja wirklich ein Paradies und eine meiner Lieblingsregionen. Da sich dieses Gebiet aber auch über die Bundesländer Oberösterreich und Salzburg streckt und ich erst kürzlich einen Tag am Wolfgangsee mit meiner Freundin auf einen Ausflug dort war berichte ich heute mal über diese schöne Urlaubs- und Ausflugsregion außerhalb unserer grünen Mark. St. Gilgen, St. Wolfgang und Strobl waren die Ziele, um mit meiner „besseren Hälfte“ einen sonnigen Tag zu genießen und den berühmten Wolfgangsee mal persönlich zu sehen.

Wir verbrachten also einen Ausflugstag am schönen Wolfgangsee, um genau zu sein sind wir zuerst nach St. Gilgen gefahren, danach nach St. Wolfgang und nach dem Abendessen noch kurz nach Strobl. Diese drei Orte sind dort die Hotspots und wer an den Wolfgangsee will der wird sich ziemlich sicher in einer dieser Ortschaften aufhalten. Etwas ganz besonderes ist das beeindruckende Bergpanorama so nahe am See. So hat man nun im Frühling verschneite Berge und am Fuße den glasklaren See. Touristen aus aller Welt kommen hierher und auch wenn im April noch alles erst aus dem Winterschlaf zu erwachen scheint so kann man schon ahnen was sich im Sommer hier alles abspielen wird.

Hier mein Bericht zu St. Gilgen am Wolfgangsee

Hier mein Bericht zu St. Wolfgang am Wolfgangsee und Strobl

Da es dann doch einiges darüber zu erzählen gibt teile ich mal meinen Bericht. Wünsche euch viel Spaß beim Lesen!

St. Wolfgang am Wolfgangsee – ein Ausflug

Diese Diashow benötigt JavaScript.

St. Wolfgang am Wolfgangsee ist wohl die bekannteste Ortschaft am Wolfgangsee. Etwas ganz besonderes ist das beeindruckende Bergpanorama so nahe am See. So hat man nun im Frühling verschneite Berge und am Fuße den glasklaren See. Touristen aus aller Welt kommen hierher und auch wenn im April noch alles erst aus dem Winterschlaf zu erwachen scheint so kann man schon ahnen was sich im Sommer hier alles abspielen wird.

Von unserer ersten Station bei unserem Ausflug St. Gilgen nach St. Wolfgang fährt man ungefähr 20 Minuten. Wie schon in St. Gilgen bemerkt der Autofahrer bei der Ortseinfahrt ein Parkleitsystem und den Hinweis, dass hier alles Kurzparkzone ist. Wir entscheiden uns gleich für einen kostenpflichtigen Parkplatz bei der Ortstafel. Hier zahlt man für 2 Stunden 2 Euro und danach für jede weitere Stunde 50 Cent. Immerhin muss man nicht immer zum Auto zurücklaufen um es umzustellen oder einen weiteren Parkschein zu lösen. Der Parksheriff war übrigens wirklich im Zentrum unterwegs. Wir gehen nun also vom Parkplatz ins Zentrum und auch St. Wolfgang ist eine wirklich sehr überschaubare Ortschaft. Weiterlesen

St. Gilgen am Wolfgangsee – ein Ausflug

Diese Diashow benötigt JavaScript.

St. Gilgen am Wolfgangsee ist für einen Ausflug oder Urlaub einer der Hotspots am Wolfgangsee. Etwas ganz besonderes ist das beeindruckende Bergpanorama so nahe am See. So hat man nun im Frühling verschneite Berge und am Fuße den glasklaren See. Touristen aus aller Welt kommen hierher und auch wenn im April noch alles erst aus dem Winterschlaf zu erwachen scheint so kann man schon ahnen was sich im Sommer hier alles abspielen wird.

Also genießen wir die Ruhe, aber auch das super Wetter und essen in St. Gilgen am See zu Mittag. Offenbar hat es sich auch hier am Wolfgangsee eingespielt, dass in den Gasthäusern und Cafés Geld für ein Glas Leitungswasser verlangt wird. Die Preise sind insgesamt einer Touristenhochburg entsprechend etwas höher, aber das ist ja eh überall so. Eine Schifffahrt wäre bei diesem Ausflug auch interessant gewesen, aber im Frühling fahren die noch nicht so häufig und das passt diesmal nicht mit unserem Zeitplan zusammen. Wir spazieren also ein bisschen am See entlang und danach im Ort um uns das Zentrum näher anzusehen. Weiterlesen