Ein Ausflug im Ausseerland

Bad Aussee, Grundlsee und Altaussee – das Ausseerland – das Ausseerland ist nicht zuletzt wegen dieser tollen Ausflugsziele eines der beliebtesten Reiseziele in der Steiermark. Also machen auch wir uns auf um zu sehen ob die Landschaft rund um Bad Aussee hält was sie verspricht.

Unser erstes Ziel ist Bad Aussee, eine feine Ortschaft. Man merkt, dass der Tourismus hier eine große Rolle spielt, aber dennoch wirkt Bad Aussee nur teils wie ein typischer Touristenort. Tradition spielt hier eine große Rolle, dass merkt man an den Häusern und für einen kleinen Ort vielen Trachtengeschäfte. Was wir noch nicht wussten – die Region ist bekannt für Lebkuchen. Das kennen wir eher aus Mariazell, aber sowohl hier als auch in den anderen beiden Ortschaften Grundlsee und Altaussee, die wir besuchten gibt’s an fast allen Ecken und Enden verschiedene Lebkuchen. Am besten selber hinfahren und entdecken – hier unsere Eindrücke:

Grundlsee:

Unser zweites Ausflugsziel ist der Grundlsee. Hier findet ja alle zwei Jahre der Bootskorso des Narzissenfestes statt. Eine Bootsfahrt hat sicher ihren Reiz, da es noch zu kalt war haben wir darauf verzichtet.

Altaussee:

Sehr klein aber fein ist auch der Ort Altaussee mit seinem Altausseer-See. Etwas in die Länge gezogen aber fein gepflegt. Auch hier kommen Wanderer voll auf ihre Kosten. Kaum vorstellbar was hier los ist, wenn der Bootskorso des Narzissenfestes stattfindet. Besonders fein: Hier gibt es eine Kneippanlage und eine Gradieranlage zu durchatmen.

Also dann – viel Spaß im Ausseerland!!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s