Outfittery – meine Erfahrungen

Tja, wir Männer haben´s halt nicht so mit shoppen und Online-Shops sind da eh ein Segen.😉 Und nun gibt´s eben Outfittery einen Dienst wo man sich Outfits erstellen und zusenden lassen kann. Die Idee an sich ist ja schon einmal cool, und so wollte ich mir das mal genauer ansehen. Immerhin gibt es bei Outfittery ja auch die Möglichkeit in einem persönlichen Telefongespräch mit einem „Styleexperten“ genauer die Wünsche zu besprechen, der die Outfits dann eben erstellt.

Auf der Website gibt man in einem persönlichen Profil seine Kleidergrößen an, dazu kann man ein Foto von sich hochladen, dass dem Styleexperten weiterhilft. Und nun zu den Outfits: Wöchentlich werden Outfits auf der Website präsentiert. Die einzelnen Kleidungsstücke kann man mit „Like“ oder „Not Like“ bewerten. Nun gibt es zwei Möglichkeiten: Anhand dieser Bewertung stellt der Styleexperte ja das Outfit zusammen. Man kann sich eine Box ohne ein Gespräch zusenden lassen oder aber anhand einen Terminkalenders sich anrufen lassen wo man dann genaueres bespricht. Ich habe mich für das Telefonat entschieden, dass ca. 20 Minuten gedauert hat. Und 4 Tage später habe ich das Paket auch schon bekommen.

Outfittery-Paket

Outfittery-Paket

 

Erster Sympathiepunkt: Das Paket ist mit einem Griff ausgestattet – sehr praktisch. Und wer von Zalando oder anderen die Pakete geschleppt hat weis so was schon zu schätzen.

 

 

 

Outfittery - So funktioniert´s

Outfittery – So funktioniert´s

 

Sehr lustig ist die „Anleitung“ – auch das ist ein nettes Detail.

 

 

 

 

Brief des Styleexperten

Brief des Styleexperten

 

 

 

Im Paket drinnen ist eine handgeschriebene Karte des Styleexperten und eine „Freunde empfehlen“-Gutscheinkarte (bei mir im Wert von EUR 50,-).

 

Was auch im Gegensatz zu anderen Anbietern dabei ist: Klebestreifen um das Paket bei Rücksendung zukleben zu können. Also man sieht dass sich da jemand wirklich Gedanken gemacht hat und ein tolles Konzept auf die Beine gestellt hat.

 

Klebestreifen für Rücksendung

Klebestreifen für Rücksendung

 

 

 

 

 

 

Und der Inhalt? Tja, so 100% war ich leider nicht zufrieden, auch wenn durchaus schöne Teile dabei waren. Aber mal ganz ehrlich: Für jemand anderen ein Outfit zusammenstellen wäre für mich auch nicht einfach. Einen Anzug und ein Freizeitoutfit habe ich mir zusenden lassen. Der Preis scheint mir genau derselbe zu sein wie im Geschäft, nicht wirklich teurer aber billiger eben auch nicht. Und hier ist meiner Meinung nach der Knackpunkt: Im Geschäft gibt´s halt eben Sommerschlussverkauf, Winterschlussverkauf und sonstige Abverkäufe oder Aktionen. Also hier hat der „gewöhnliche“ Einkauf einen Vorteil. Unterm Strich habe ich mir nur ein Freizeithemd und Poloshirt behalten, aber das liegt an meinem Körperbau und weniger am Geschmack des Outfittery-Styleexperten.

Fazit: Es war eine interessante Erfahrung und vielleicht lasse ich mir mal wieder was zusenden. Einen Versuch ist es allemal wert.

Habt ihr Outfittery schon einmal probiert?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s