Glühwein – Rezepte für das Kultgetränk

Der Glühwein hat wieder Saison – eine wärmende Stärkung in den kalten Tagen, somit ist der Glühwein eines der beliebtesten Getränke im Winter. Freu mich schon wieder, am Abend draußen am Christkindlmarkt oder auch danach im winterlichen Freien auf den wärmenden Alkohol – natürlich mit Maß und Ziel. 😉 Und weil der Glühwein so beliebt ist, hier ein paar Rezepte zum selbermachen (Quelle: guetekueche.at):

Roter Glühwein

Zutaten: Gewürznelken (5-8 Stück), Kristallzucker  4 EL, Orange 1 Stück, Zitrone 1 Stück, Rotwein  1 Liter, Zimtstangen (3-4 Stück)Zubereitung: Rotwein mit den Gewürzen und den Zitruszesten der Orange und Zitrone 1 Stunde zugedeckt erhitzen, aber nicht kochen lassen.

Danach den Glühwein noch mind. eine halbe Stunde ziehen lassen. Anschließend durch ein Sieb gießen, und vor dem Genuss eventuell nochmals erwärmen.

Klassischer Glühwein:

Zutaten: Gewürznelken (6 Stück), Orange 1/2 Stück, Rotwein  70 cl, Wasser 30 cl, Zimtstange 1 Stück, Zucker 9 EL

Zubereitung: Die Orangen in Scheiben schneiden und mit den Gewürznelken spicken.

Danach alle anderen Zutaten in einen große Topf geben und das ganze langsam erhitzen (nicht kochen lassen – nur ziehen) und regelmäßig umrühren.

Nach ca. 10 Minuten kann der Glühwein heiß serviert werden.

Zusätzlich können auch noch ein bis zwei Scheiben Zitronenscheiben zugeben, das macht den Geschmack noch etwas frischer und fruchtiger.

Kinderpunsch:

Zutaten: Himbeersirup 2 EL, Nelke (gemahlen): 1 Prise, Rosinen, ca. 20 g, Traubensaft: 1 Liter, Zimt (gemahlen) 1 Prise, Zitronensaft, 2EL

Zubereitung: Den Traubensaft mit dem Sirup, Rosinen und Gewürzen in einen Topf geben und bei mässiger Hitze erwärmen. Nach Geschmack mit dem Zitronensaft würzen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s