ADVENTMÄRKTE in der Steiermark

Der Christkindlmarkt oder auch Adventmarkt genannt hat wieder Saison – kleine Kunstwerke, duftende Kerzen, Glühwein und Punsch – hoffentlich nicht zu süß. ;-)Und wenn auch noch ein bisschen Schnee liegt, gibt’s ja wohl nichts Schöneres als mal durch den Adventmarkt zu pendeln und die vorweihnachtliche Stimmung zu genießen. Richtig schöne Adventmärkte gibt es ja so einige, am meisten spielt sich aber natürlich in den größeren Ortschaften ab, wie Leoben, Graz und Mariazell.

In Leoben ist der Adventmarkt von 26.November bis 23. Dezember geöffnet. Das Weihnachtsdorf befindet sich am Hauptplatz und bietet den Besuchern neben dem üblichen Angebot eines Weihnachtsmarktes auch ein Engelstreffen und ein Christkindlpostamt. Bei dem Engeltreffen am 8. Dezember können sich alle Mädchen als Engel verkleidet mit dem Christkind Kathrin treffen. Da bekommen sie ein Gruppenfoto, eine kostenlose Fahrt am Riesenrad und natürlich ein Geschenk! Am Christkindlpostamt können die kleinen ihren Brief ans Christkind aufgeben. Das Christkindlpostamt ist täglich von 15:00 bis 18:00 geöffnet. Natürlich gibt’s auch einiges an Veranstaltungen. Alles Infos darüber aber auf http://www.adventstadt-leoben.at

In Graz gibt es natürlich mehrere Adventmärkte, allerdings müssen hier die verschiedenen Öffnungszeiten beachtet werden. So öffnet der größte und bekannteste Grazer Adventmarkt vor dem Rathaus um 10:00 und hat bis 24:00 geöffnet, die Christkindlmärkte am Glockenspielplatz und Mehlplatz von 11:00 bis 20:00 Uhr. Alle Infos zu den Adventmärkte in Graz gibt’s unter http://www.adventingraz.at.

Ein besonders schönes Adventmarktvergnügen gibt es in Mariazell zu genießen. Vor der Basilika kommt ein besonderes Gefühl und die Nähe zum christlichen Glauben auf. Und der Mariazeller Lebkuchen hat gerade in der Adventszeit Hochsaison. Dieser Christkindlmarkt gefällt mir besonders gut und ich kann ihn sehr empfehlen. Wäre schön, wenn weniger Stress auf den Weihnachtsmärkten herrschen würde und dafür etwas mehr Besinnlichkeit und Ruhe den Adventsmarkt und seine Besucher prägen. Und ich würde mich freuen, wenn der Ramsch weniger werden würde.

Also, dann wünsch ich allen eine besonnene Adventszeit.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s