Halloween Party 2010 – Lokale und Rezepte

Halloween: jedes Jahr ein Spektakel, jedes Jahr Party ohne Ende! Super Parties mit coolen Kostümen und cooler Deko sind wieder angesagt! Auch dieses Jahr rüsten sich wieder so manche Lokale und auch viele Leute daheim, denn Parties mit Freunden können ja überall gefeiert werden. Ob auswärts im Stammbeisl oder daheim auf die kreative und lustige Art mit lustigen Spielen, oder am besten beides.

Also was echt heißes hat dieses Jahr das Asia Spa in Leoben im Programm: Ein schaurig schöner „gruseliger Saunaabend“ steht an. Halloween-Deko im Saunabereich und Hexenaufgüsse werden den Gästen ins Schwitzen bringen-tolle Idee oder?

Locations für die Party gesucht?

Das Pub O´Cino in Leoben lädt zum feucht-fröhlichen Abend, auch hier kann mit cooler Deko und Verkleidung der Mitarbeiter gerechnet werden. Aber natürlich gilt: Je mehr Verkleidung, desto besser – also am besten selber mit einer hin!Dass MCM in Hartberg lädt um 21:00 Uhr im Hatric 9 zur großen Party: Halloween beginnt hier mit einem Blut-Cocktail zur Begrüßung – bis 22 Uhr
Getreu dem Motto Süßes oder Saures gibt’s Klopfer um nur 1€ (Kirsch/Feige)
Wer in Verkleidung kommt, darf sich über freien Eintritt freuen!!

In Pinggau lockt die Halloween Night im COCO LOCO ab 21:00 Uhr
Das Beste gleich vorweg: Der Eintritt ist frei !!! Die Veranstalter haben sich da was ganz nettes ausgedacht: Jede Maske erhält einen Getränkegutschein im Wert von €5,00.
Die Besitzer der besten Einzel- und Gruppenmasken werden mit Gutscheinen im Wert von €200,00 belohnt.

Bevor es aber in die Location geht, kann die coole Halloween-Party ja daheim beginnen! Natürlich braucht man hier die passende Deko, aber auch die passende Verpflegung für die Gäste: Hier mal ein paar (gruselige) kulinarische Anregungen (Quelle: brunch-rezepte.de):

Abgehackte Finger (Leichenfinger) Zutaten pro Person:

  • 5 kleine Würstchen (z.B. Knackwürstchen aus demGlas)
  • 5 Mandeln
  • Ketchup

Zubereitung: Die 5 Würstchen in nicht mehr kochendem Wasser ca. 10 Min. ziehen lassen. Lange Würstchen anschließend durchbrechen. Am (nicht abgebrochenen) Ende eine halbe Mandel als Fingernagel anbringen: dafür mit dem Messer eine kleine Tasche schneiden und hineinschieben.

Auf der anderen Seite, wo der „Finger“ abgeschnitten wurde, läuft Ketchup (Blut …) raus: Auf einem Teller Ketchup in die Mitte geben, die abgehackten Finger dekorativ im Kreis um diesen Blutfleck herum legen.

Augäpfel: Zutaten:

  • Mozarella-Mini-Kugeln
  • schwarze Oliven
  • Salatgurke

Zubereitung: Mozarella-Kugeln mit einer schwarzen Olive versehen oder mit einer dünnen Scheibe von einer schwarzen Olive. Auch Salatgurke und Olivenscheibe sehen eklig-gruselig aus!

Blutbrei: Zutaten:

  • 1 Banane
  • 100g Haferflocken
  • 2 Blutorangen

Zubereitung: Zuerst nimmt man eine Banane, schneidet sie in kleine Stückchen und legt sie in eine Schüssel. Dann nimmt man eine Gabel und zerquetschst das Ganze bis es aussieht wie ein Babybrei.

Die Blutorangen entsaften. Diesen Saft zum Bananenbrei geben, umrühren und Haferflocken dazurühren. Lecker!

Getränke:

Blut: Zubereitung: Ganz einfach – Sprite (oder eine andere klare Limonade) mit Grenadine-Sirup vermischen.

Lässt sich natürlich auch in Reagenzgläsern servieren und wirkt dann gleich noch ein bisschen ekliger!

Drachenblut-Cocktail (alkoholfrei) Zutaten für 10 Cocktails

  • 1 l Coca Cola
  • 1 l Kirschsaft
  • 1 l Mineralwasser mit Kohlensäure
  • 20 Eiswürfel

Zubereitung: Je einen Becher füllt man zu einem Viertel mit Coca Cola, dazu genauso viel Kirschsaft. Mit Mineralwasser auffüllen und zwei Eiswürfel dazugeben – fertig ist der Drachenblutcocktail.

Fright-Night-Drink: Zutaten pro Person

  • 1 EL Erdbeer-Sirup
  • 7-8 Tropfen gelbe Lebensmittelfarbe
  • 1/2 Glas Milch
  • 1/2 Mineralwasser
  • 1 Kugel Schokoladeneis

Zubereitung: In ein großes Glas Sirup, Milch und Lebensmittelfarbe geben, mit Mineralwasser auffüllen und das Eis darauf.

Abgerundet wird das ganze durch die passende Musik – der Klassiker natürlich: Thriller von Michael Jackson. Ebenfalls Kult: Die Titelmusik von „The Munsters“ und „Micheal Meyer’s Halloween“ und von Ray Parker Junior – „Ghostbusters“  Echt cool:  Die Prinzen – Schlottersteinhymne und von Die Ärzte – Monsterparty und Die Nacht

Also dann steht ja einer heißen Halloween-Party ja nichts mehr im Wege – wünsche fröhliches Gruseln!!😉

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s