Grüner See – Spazieren und Wandern in Tragöß

Beim obersteirischen Tragöß – einem netten kleinen Ort in der Nähe des Hochschwabs lädt der türkisgrüne „Grüne See“ zum spazieren und wandern ein. Für seine grüne Farbe berühmt und beliebt.

Auch wenn er nicht zum Baden geeignet ist, da er aus Schmelzwasser besteht, ist er als Ausflugsziel bei Fans von Wald und Wasser beliebt. Etwa 15 min. von Bruck an der Mur liegt dieses Juwel am Fuße des Hochschwabs. Das schroffe Bergmassiv, die dichten Wälder und in deren Mitte einer der schönsten Seen der Steiermark. Die Anziehungskraft dieser Region rund um den Grünen See ist seit Jahren ungebrochen. Auch wenn aktuell aufgrund von Baustellen die Straßen nicht wirklich schön zu befahren sind, so lohnt es sich allemal, diesen charmanten, ruhigen Ort der Obersteiermark aufzusuchen.

Am großen, zweigeteilten Parkplatz angekommen – ein Teil für die Seenbesucher, der andere für die Wanderer, lassen wir unser Auto dort für eine Tagesgebühr von €2,50 stehen und machen uns zu Fuß auf den Weg. Im Wald genießen wir die reine Luft und den Duft der Bäume. Wir gehen den Waldweg entlang, bis wir erst mal an einen anderen kleinen See gelangen. Der Pfarrerteich ist wohl so was wie ein kleiner Vorbote. Ebenfalls sehr seicht, aber von schöner Farbe. Teile grün, teils smaragdgrün, und äußerst klar. Wir gehen weiter und sehen einen Wegweiser zum Kreuzsee, ein kleiner See nur drei Gehminuten entfernt. Diesen wollen wir uns diesmal aber nicht ansehen, vielleicht das nächste Mal. Wir wollen uns heute auf den Grünen See konzentrieren. Also gehen wir den Waldweg weiter, manchmal fragten wir uns, ob wir auch auf den richtigen Weg seien. Anscheinend sind wir mal etwas zu früh abgebogen. Aber dennoch gelangten wir zum See. Dieser See scheint aus eigentlich drei Seen zu bestehen, vielleicht aber auch nur deshalb, da er im Hochsommer wenig Wasser führt. Aber die türkisgrüne Farbe ist faszinierend, das Wasser klar und die Berge spiegeln sich mit den Wäldern im Wasser um die Wette.

Der Weg rund um den Grünen See ist einerseits einfach zu gehen, da er eben verläuft, aber dennoch sollte aufgepasst werden, teilweise führt er über Stock und Stein. Echt wandern eben. Dieses Gebiet zählt nicht umsonst zu den beliebtesten Naherholungsgebieten der Obersteiermark. Dieser Ort hat wirklich eine große Anziehungskraft. Faszinierend auch die Hänge der Berge, viele Stein- und Gerölllawinen sind dort abgegangen. Natürlich darf auch ein Gasthaus nicht fehlen. Gut besucht, wir aber begnügen uns mit einem Magnum Strawberry White um € 2,10.

Auch ausländische Gäste treffen wir an, so fotografierten wir am Rückweg zwei Italiener. Nur wenige Minuten gehen wir vom Gasthaus zurück zum Parkplatz. Die Landschaft rund um den Grünen See ist wirklich zum genießen. Noch ein paar Fotos und auf geht’s zurück.

Advertisements

3 Gedanken zu “Grüner See – Spazieren und Wandern in Tragöß

  1. Wow die farbe von dem see is ja der wahnsinn!! beim nächsten tripp in die steiermark muss ich da unbedingt vorbeischauen! Find deine Ausflugstipps toll!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s