Hotel Schloss Pichlarn in Irdning – 5* Hotel-Luxus in der Steiermark

Die Luxus-Hotellerie hat mich schon immer fasziniert. Da das Hotel Schloss Pichlarn in Irdning ja eines von nur nur drei 5* Hotels in der Steiermark ist, zur Hotel-Elite in Österreich zählt und einen sehr guten Ruf bei den Gästen geniesst, soll es ja schon fast Pflicht sein, in diesem Blog darüber zu berichten.

Das Schloss Hotel Pichlarn im netten, verschlafenen obersteirischen Irdning zählt seit langem zu den drei einzigen steirischen 5-Sterne Hotels. Durch die ständigen Renovierungen und Investitionen (z.B. in den Grand Spa Bereich) zählt dieses Hotel zu den besten und schönsten Golfhotels Österreichs und laut so manchem Hotelguide auch weltweit. Einer der ältesten Golfplätze Österreichs lässt dem verwöhnten Klientel keine Wünsche offen. Hier bietet das Schloss Pichlarn seinen Gästen vom Schnupperkurs bis zum Intensivkurs für Fortgeschrittene einige Möglichkeit, die Sportart Golf auszuüben. Dieser Golfplatz, Heimat des Irdninger Golfclubs, dient auch für Turniere, sogar mit internationaler Beteiligung.

Weiters bietet das Hotel den Besuchern Tennisplätze und sogar einen Reitstall, Heimat des hiesigen Reitclubs. Also für alle Vorlieben ist etwas dabei. Die Anreise zum Schlosshotel Pichlarn erfolgt am besten mit dem Auto, wer mit dem Zug anreist, wird vom etwa 15 min. entfernten Stainacher Bahnhof abgeholt. Auch eine Anreise per Hubschrauber ist möglich, es wurde eigens ein Heliport am Hotel angelegt. Mögliche Anflugs- bzw. Abflugszeiten muss man aber mit dem Hotel abklären.

Im Winter bietet sich den Besuchern aufgrund der Lage im steirischen Ennstal ein Ausflug in die nahe gelegenen Schigebiete wie z.B. Schladming (etwa 30 -40 Autominuten entfernt) oder auch zum Event des Schifliegens in Bad Mitterndorf (ebenfalls etwa 30 min. entfernt). Traditionell lassen viele namhafte Unternehmen ihre Geschäftspartner im Schloss Pichlarn für dieses Wochenende unterbringen. Aber auch private VIPs steigen hier ab, so war auch bereits Box-Legende Muhammed Ali im Schloss Pichlarn zu Gast. Bis vor wenigen Jahren noch war der Eigentümer die Raiffeisen AG, nun ist es im Besitz der Fuschel GmbH, der auch das Fünf-Sterne Hotel Schloss Fuschl am Fuschlsee gehört. Da das Hotel Schloss Pichlarn gegenüber dem Grimming liegt, haben die Gäste nicht nur in der Bar einen fantastischen Ausblick auf den mächtigen 2000er. Gerade im Winter mit viel Schnee eine Augenweide!! Von vielen Gästen wird dieser allerdings gerne mit dem Dachstein, Steiermarks höchster Berg, verwechselt. Der liegt aber doch noch etwa 30-45 min. entfernt liegt.Das Prunkstück des Schloss Pichlarn seit etwa 3 bis 4 Jahren ist die Grand Spa Anlage. Mit ihren über 3000 m2 bietet die Grand Spa Anlage alles was der Wellness-Fan begehrt. Fitnessräume, Behandlungsräume für Massagen und Kosmetik, natürlich eine Saunalandschaft und noch vieles mehr. Ein Genuss ist der Poolbereich mit Panoramablick. Ein großes Innenbecken geht in ein Aussenbecken über. Auch Whirlpools gibt es innen und außen. Für die Kleinen wurde extra ein Kinder-Erlebnisbecken gebaut. Diese Wellnessanlage bringt dem Schloss Hotel Pichlarn nun jedes Jahr 3 Lilien des führenden Wellnessguide „Relax-Guide“ ein, Potenzial für die vierte Lilie ist sicher auch da.

Neben den luxuriösen Zimmern, im Stile eines prunkvollen Schlosses – alle mit Flatscreen, manche u.a. auch mit eigenem Kamin ausgestattet, hält man nun auch in Sachen Wellness mit den ganz großen mit.

Grundsätzlich wird bei den 118 Zimmer und Suiten zwischen, Classic und Deluxe Zimmern (20 bis 25 m2), Grand Deluxe Zimmern und den Suiten unterschieden. Stilvoll eingerichtet mit Auge fürs Detail bieten dem Gast dem gewünschten 5* Komfort. Wichtig ist immer die Harmonie, vor allem die Farben sollen sich ergänzen und optisch angenehm sein. Die Schloss- und  Turmsuiten erinnern stark an königliche Zeiten, sind entsprechend luxuriös eingerichtet. Marmor in den Bädern, offener Kamin und Komfort mit alten Möbeln. Leben wie in einem echten Schloss – im Schloss Pichlarn wird ein Traum wahr. Modern eingerichtet sind hingegen die Golf Suite und auch die Präsidentensuite (120 m2.)

Fehlt nur noch die Küche und den Service auf höchstes Niveau zu heben, aber wer die ehrgeizigen Besitzer kennt, der weiß, dass auch hier hart gearbeitet wird. Vielleicht liest man schon bald wieder in Restaurantführern wie Gault-Millau oder Michelin wieder Gutes vom Hotel Schloss Pichlarn. Wie es geht weiß man ja, ein glanzvoller Auftritt in so namhaften Restaurant-Lektüren wie Gault-Millau wäre nicht das erste Mal. Heimische Spezialitäten und internationale Gerichte prägen die Speisekarte. Frische Produkte aus der Region werden, wo es möglich ist, für die Zubereitung der Speisen verwendet. Wichtig ist allerdings auch, dass  Service und Küche nicht von einer großen Personal-Fluktuation betroffen sind. Dies ist ja leider in der Hotellerie oft der Fall. Qualität kommt aber eben auch von Kontinuität, langfristige Bindungen mit dem Personal wissen die (Stamm-)Gäste zu schätzen!

Kulinarisch beginnt der Tag im Schlosshotel Pichlarn im Restaurant Wintergarten mit einem ausgiebigen Frühstück am Buffet , dass sehr reichhaltig ist, aber ehrlich gesagt für ein 5* Sterne Hotel dieser Klasse eigentlich auch mehr bieten könnte. Hier hebt sich das Hotel noch nicht ab. Nach einem Mittagessen á la Carte oder im Rahmen einer Vollpension bietet das Schloss Pichlarn seinen Gästen zwischendurch Kaffee und Kuchen, wobei die Kuchenauswahl auch eher durchschnittlich ist.

Gehoben zu Speisen ist dem Gast in mehrererlei Hinsicht möglich: Das stilvolle Restaurant „Wintergarten“ bietet eine schöne Terrasse im Innenhof des Schlosses. Das ländliche, rustikale Schlossstüberl  mit seinem Zirbenholz und vielen Trophäen von Gämsen und Böcken dient als A-la Carte Restaurant zu Mittags und am Abend, abends auch als Restaurant für die Halbpension. Ein exklusives, Ambiente bieten die Spiegelsäle, die vorrangig für exklusive Veranstaltungen verwendet werden. Ein Hauch von Imperialismus liegt hier in der Luft. Zu erwähnen ist auf alle Fälle die Weinkarte, die durchaus so manchem Restaurantkritiker Freude machen wird. Auch hier treffen heimische Spezialitäten auf internationale. Ein Tipp noch: Am Abend gibt es im Schlosshotel Pichlarn einen Dresscode für die Gäste, Männer bitte Krawatte oder Mascherl mitnehmen!!

Für große Veranstaltungen werden die Tagungsräume, durch Trennwände getrennt, zusammengeschlossen. Bis zu 200 Menschen können dann die Feierlichkeiten in noblem Rahmen genießen. Weihnachten und Silvester zu feiern ist hier ein Vergnügen. So feierten die rund 200 Gäste zu Silvester des Jahres 2005-2006 – zu Beginn des Mozart-Jubiläumsjahres –  in einem wunderschönen Saal bei tollem Ambiente, Band und Galamenü den Rutsch ins neue Jahr. Das Personal wurde in Mozartkostümen, die von der Grazer Oper ausgeliehen wurden, eingekleidet, ein echter Augenschmaus!

Schön speisen, wenn auch nicht ganz so nobel, lässt es sich auch ausserhalb des Hotels – im Golfstüberl. Auf der Sonnenterasse können die Gäste das Panorama der steirischen Bergwelt und einen Imbiss dazu genießen. Ein guter Tipp ist auch das Midway House inmitten der Landschaft des Golfplatzes, das vor allem den Damen mit seiner Blumenpracht Freude machen wird.

Die Bar des Hotel Schloss Pichlarn ist leider etwas klein und bietet nicht wirklich vielen  Gästen Platz. Auch die Karte bietet nicht wirklich spektakuläres, obwohl der Barkeeper immer wieder gerne Cocktail kreiert.  Allerdings gibt es eine angenehme Auswahl an Zigarren und altem Whisky. Die Preise sind dafür mit um die € 12 für einen gewöhnlichen Caipirinha ganz ordentlich. Im Winter gibt es frischen Punsch, lecker! Die Bar ist auch beliebt, um sich einen Snack zu gönnen. Hier ist die steirische Kürbiscremesuppe ein echter Dauerbrenner.

Das Schlosshotel Pichlarn ist auch immer wieder ein beliebtes Ziel für Aufenthalte von prominenten Sportgrößen und Sportvereinen. So kommt Real Madrid seit mehr als 5 Jahren hier her auf Trainingslager vor Saisonbeginn. David Beckham, Ronaldo u.v.m. genossen hier ihren Aufenthalt.

Luxus pur, das ist die Devise des Hotel Schloss Pichlarn. Wer es sich leisten kann, ist hier sehr gut aufgehoben. Die Auszeichnungen der verschiedensten Restaurantführern sprechen  für sich.  Als wichtiger Arbeitgeber in der Region ist dem Schloss zu gönnen, dass es weiterhin lang bestehen bleibt und seine Gäste glücklich macht. Eine ständige Herausforderung…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s