Temmel – Der Grazer Eisprinz

Meine bessere Hälfte ist eine echte Naschkatze und Eisliebhaberin – also was liegt bei einem Besuch in Graz näher als einen Eisstand oder ein Eiscafé von „Charly“ Temmel zu besuchen? Sommer, Sonne und ein g´schmackiges Eis, was für eine bessere Gelegenheit gibt es, der Freundin zu zeigen, dass man sie liebt? 😉

Temmel Eis – dieses ist eines der bekanntesten in Österreich und vor allem in der Steiermark. Der Erfolg gibt dem „Eisprinz“ Charly Temmel aus Graz Recht. In der Grazer Innenstadt herrscht er uneingeschränkt mit Eisdielen und Eisständen und auch die min. 1 Euro pro Eiskugel schrecken die Eisliebhaber nicht ab. Sein Eis macht ihn auch international bekannt – so steht auf der Rückseite seiner Eiskarten im Eiscafé schön groß der klingende Name „Los Angeles“ bei der Auflistung seiner „Eis-Pilgerstätten“. Das Eis unterscheidet sich im Geschmack doch von den anderen, z.B. verglichen mit den bekannten Eishäusern wie Zanoni & Zanoni in Wien. Der Geschmack des Temmel Eis ist bei weitem nicht so intensiv. Viele Eissorten heutzutage schmecken sehr intensiv und bereits künstlich, eigentlich unnatürlich. Der Geschmack von Charly Temmels Eiskreationen geht nicht so weit. Dezenterer, aber dennoch lecker, sehr cremig und manchmal die Erinnerung an viel Schlagobers in der Erzeugung (hier darf ruhig Einspruch erhoben werden ;-))? Ein wenig dürfte für den Namen aber dann doch mitbezahlt werden, aber das gehört wohl dazu.

Unseren letzten Besuch der Murmetropole Graz verbrachten wir mit der Familie. Trotz des miesen Wetters haben wir uns unseren Appetit auf Eis nicht verderben lassen und das Eiscafé am Operngürtel nahe des Jakominiplatzes besucht. Ein typisches Caféhaus getreu der österreichischen Kaffeehauskultur mit viel Platz im Freien unter Schirmen und ein schöner Wintergarten – der Eisfan kann hier seine Vorlieben für Ambiente ausleben. Eine Fuhre Mist, ein Schokocup und ein Eisknödel mit Erdbeersauce sollten es diesmal sein. Der Schokocup war eine typische Schoko-Bananen-Kreation, mit Bananenstücken, leckerem Schoko- und Bananeeis, viel Schlagobers, mit geriebenen Nüssen und langen Waffeln.  Der Knödel bestand aus Joghurteis, wurde gerollt in geriebenen Nüssen und im Inneren verbarg in sich ein tolles Fruchtmark. Dazu gab´s eine leckere Erdbeerfruchtsauce, Erdbeerstücke und Weintraubenhälften. Standardgemäß durfte ein schöner Gupf Schlagobers nicht fehlen.  Die Fuhre Mist bestand aus mehreren Eissorten, Schlagobers und Waffeln. Am besten fanden wir das Heidelbeereis. Eine ganze Fuhre ist für eine Person ganz schön viel, auch wenn es nicht so aussieht.

Die Eiskarte bot dem verwöhnten Eisfan noch so einiges, schöne individuelle Kreationen wie dem SK Sturm-Becher für die Fußballfans inklusive.

Auf alle Fälle kann ich einen Besuch bei Charly Temmels Eissalons empfehlen. Auch wenn der Geschmack des Eises dann doch etwas eigen ist, so esse ich es immer wieder gerne. Und meine bessere Hälfte kommt immer wieder gerne nach Graz. 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s