Wanderurlaub in der Steiermark – coole Wanderziele

Der Wanderurlaub bekommt in Österreich seit einigen Jahren wieder einiges an Bedeutung. Und Hand aufs Herz – ist es nicht toll, einen Berg mit seiner natürlichen Vielfalt und Schönheit zu besteigen und die atemberaubende Aussicht zu genießen? Nach wochenlangen Aufenthalten vor dem Computer und im grauen Büro oder auf der Baustelle oder wo auch immer, macht es doch fast schon süchtig, ein Teil der Natur zu sein. Die Gebirgsgewässer rauschen zu hören, den Duft des Waldes zu riechen, dem  Ruf der Vögel zu lauschen, und sich körperlich etwas anzustrengen – nach einer Wanderung fühlt man sich immer wieder gut. 

Die Steiermark hat sehr viel an Wandererlebnissen zu bieten, die vielfältige Landschaft bietet Wandersmännern und Wandersfrauen ein wahres El Dorado an Wandermöglichkeiten. Im Norden die hohen 2000er mit ihren Bergseen, Almen und Berghütten, im Süden findet der Wandersfreund sanfte Hügel mit Weinbau, Apfel- und Kürbisfeldern und natürlich die Thermenlandschaft!

Hier stelle ich euch einige steirische „Wanderklassiker“ vor, die der Wanderer nicht verpassen sollte.Der Dachstein

Leidenschaftliche Bergsteiger und solche, die es noch werden wollen, finden hier durchaus ein Highlight. Der Dachstein zählt zu den schönsten und am meisten beeindruckenden Bergen in den Alpen. Schroffe Felsen, blühende Almen und natürlich der Gletscher können kaum an einem Tag erkundet werden und bieten immer wieder eine Herausforderung und Naturgenuss.  Zusätzlich wird Dachstein-Eroberern mit dem „Dachstein Eispalast“ ein tolles Erlebnis geboten. Die Besucher werden direkt ins Zentrum des Gletschers geführt und entdecken atemberaubende Eiswelten. Ein weiteres Highlight ist der „Dachstein Skywalk“. Auf dieser Plattform erleben die Besucher eine Aussicht auf die steirische und Salzburger Bergwelt, die sie nicht mehr vergessen werden. Bitte unterschätzen Sie nicht die Kondition, die für die steirischen Berge und auch insbesonders für den Dachstein notwendig sind. Schwindelfreiheit ist von Vorteil.

Gesäuse-Hüttenwanderung

Das Gesäuse zählt zu den bekanntesten und beliebtesten Wandergegenden der Steiermark. Über 2000 Meter hohe Berge und weite Täler erfreuen die leidenschaftlichen Wanderer. Dazu sorgen die Flüsse Enns und Salza für ein tolles Naturschauspiel. Das Gesäuse hat eine lange Tradition als Bergparadies, dementsprechend sind die Hütten immer ein beliebtes Zwischenziel der Wanderer. Einige von ihnen bieten Übernachtungsmöglichkeiten, auf jeden Fall ist aber für leibliche Verpflegung gesorgt. Das Gesäuse bietet viele Möglichkeiten, die landschaftliche Schönheit zu genießen.  Eine Tagesetappe, die vom steirischen Tourismusverband empfohlen wird, soll hier angeführt werden:

 Am „Hieflau-Hartelsgraben“ beginnt die Wanderung. Sie führt über Weg Nr.665 bis zum Wegknoten „Hartelsgraben Jadghütte“. Weiter geht es auf dem Weg Nr.601 über die Sulzkaralm zur Hesshütte.

Hieflau – Hartelsgraben (840 m) – Sulzkarhund (1.822 m) – Hesshütte (1.699 m). Auch hier empfiehlt sich eine gute Kondition, der Höhenunterschied und die Böden verlangen den Wanderern viel ab. Diese Tour erstreckt sich über etwa 13km, für die bereits geübte Wanderer etwa fünf Stunden benötigen.

Bärenschützklamm im Grazer Bergland

Die Bärenschützklamm zählt zu den schönsten Klammen Österreichs, die immer noch Wasser führen. Die Felsen und Wasserfälle zeugen von der Kraft der Natur und lassen den Menschen klein und unbedeutend wirken. Die Steiganlage empor zu steigen ist ein wahres Abenteuer. Es war wirklich eine große Leistung, diese anzulegen. Der kleine steirische Ort Mixniz ist der Ausgangspunkt. Zuerst steht eine Fusswanderung an – nach etwa 1 ½ Stunden befinden sich die Wanderer vor dem Klammeingang. Die Kalkwände der Bärenschützklamm sind etwa 300 Meter hoch und zeugen von längst vergangenen Zeiten. Auch hier sollte einiges an Kondition mitgebracht werden. Auch wenn der Weg über die Stufen doch vergleichsweise kurz ist, so ist er eben wegen der vielen Stufen durchaus herausfordernd.

So wünsche ich in der abwechslungsreichen Wanderlandschaft Steiermark schöne, abenteuerliche Wandertouren und eindrucksvolle Naturerlebnisse.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s