Welschriesling – nicht nur in der Steiermark Tradition

Der Welschriesling – Wein und Tradition. Der Welschriesling ist eine der am meisten angebauten Weisswein-Rebsorten in Österreich und die wichtigste in der Steiermark.

Viele Leute sind der Meinung, dass der Welschriesling mit der Rebsorte Riesling verwandt ist, was aber nicht stimmt. Je nachdem, in welchem Land er angebaut wird, hat er einen anderen Namen, so heißt er z.B. in Italien Riesling italico in Italien oder Rizling laski in Slowenien. Die Herkunft dieser Rebsorte ist unklar, angeblich soll sie aus der französischen Champagne stammen und über das deutsche Heidelberg in die Steiermark gelangt sein. Hier erlangte sie großen Zuspruch und verbreitete sich auch nach Niederösterreich und ins Burgenland. In der Steiermark wird der Welschriesling zu sehr lebhaften, charakterstarken Weinen mit viel Säure und Frucht verarbeitet. Da diese Rebsorte eher später geerntet wird, wird sie für den „steirischen Junker“ meist nicht verwendet.

Durch das vergleichsweise eher wärmere Klima im Burgenland wird der Welschriesling nicht so spritzig, weshalb die Winzer oft CO2 zusetzen. Berühmt ist der burgenländische Welschriesling als Prädikatswein, als Beerenauslese, Trockenbeerenauslese oder Ausbruch erlangte diese Rebsorte bereits oft internationales Renommee. Auch die steirischen „Nachbarn“ erfreuen sich oft diverser Auszeichnungen. So wurde bei der AWC Vienna der Welschriesling vom Weingut Muster, Jahrgang 2008, mit Silber prämiert.

Geschmacklich wird der Trinker an einen grünen Apfel erinnert, je nach Qualität von dünn und herb bis spritzig und fruchtig mit einer Geschmacksexplosion am Gaumen. Auf jeden Fall sollten diese Weine aber jung getrunken werden, da sie sonst an Spritzigkeit verlieren. Bekannte Weinbauern, die den Welschriesling anbauen, sind u.a. die Weingüter Sabathi, Muster, Tement, Polz und Skoff. Diese Topwinzer verschneiden den Welschriesling auch mit anderen Rebsorten. Ein gutes Beispiel dafür ist die „steirische Klassik“ vom Weingut Tement, der für diese Cuvée Sauvignion Blanc hinzufügt.

Qualitativ hochwertige Weine bekommt der Genießer bereits im Supermarkt um etwa €5,90 zu kaufen. Er eignet sich sehr gut als erfrischender Tropfen an heißen Sommertagen und als Speisenbegleiter für Pizza und Nudelgerichte, Fisch und Risotto. Also dann, wohl bekommts!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s