Therme Loipersdorf

In der südlichen Oststeiermark gelegen und einfach über die A2 (von Richtung Wien kommend) zu erreichen, gilt die Therme Loipersdorf als die größte Therme der Steiermark. Sie ist auch eine der  beliebtesten und bekanntesten Thermen. Umgeben ist die Therme von vielen Hotels und Buschenschanken in der schönen Landschaft der Steiermark. Der Weg ist gut beschildert, Parkplätze sind genügend vorhanden.

Zum Klientel gehören eigentlich alle – von jung bis alt, Familien, Singles und Paare. Es gibt insgesamt drei Rutschen, drei Außenbecken (darunter ein Wellenbad und eines mit Springturm) und je ein Innenbecken für Erwachsene und Kinder lassen zur Stoßzeit weit über 1000 Gäste zu. Für Leute, die es ruhiger haben möchten, gibt es gegen Aufpreis das Schaffelbad. Ein Innenbecken, zwei Außenbecken und ein kleiner See sind zum Großteil Nacktbereich, wie die große Saunalandschaft, die im normalen Eintrittspreis inbegriffen ist. Das Buffet ist preislich wie bei den meisten Thermen im oberen Bereich zu finden, bietet aber ausreichend Auswahl zu guter Qualität. Die Kästen werden mit einer Magnetuhr geschlossen, auf die beliebig Geld für Behandlungen, etc. aufgebucht werden kann.  Liegen können, müssen aber nicht reserviert werden. Die Grünflächen sind groß genug für die vielen Besucher, wie das alles im Winter aussieht, weiß ich (noch) nicht, denn der Innenbereich ist nicht sehr groß.

Für zusätzliche Angebote wie z.B. Salzgrotte oder Alpha Sphäre muss man einen Aufpreis zahlen. Alles in allem war der Besuch im Sommer sehr schön, da sich die Leute über die Fläche gut verteilten. Leider waren bei uns einige Becken im Umbau begriffen. Den Aufpreis für das Schaffelbad sollte man sich gut überlegen (vor allem wenn man mit dem Nacktbereich ein Problem hat). Im Sommer findet man auch auf den Liegewiesen genügend Platz für etwas Entspannung und das Innenbecken ist meist nur von wenigen Menschen besucht, wodurch man dort auch sehr gut seine Ruhe hat.

Advertisements

5 Gedanken zu “Therme Loipersdorf

  1. Zu: Wie ist das preis-Leistungs-Verhältnis so? Preis-Leistung passt, seit Kurzem fahren wir immer nach Stegersbach zum Schwesternbetrieb Hotel Puchasplus, direkt mit Verbindungsgang, aussergewöhnlich schönen und grozügigen Zimmern, nettes Personal aber leider ohne Halbpension. Die Therme selbst ist ebenfalls toll, ohne Kinder saollte man/frau unter der Woche dort urlauben – es ist dann ruhiger ;-)). Sauna soll auch gut sein, wir waren noch nicht dort.

    • Tolle Tipps-Danke! Wir waren auch am Wochenende dort und noch dazu waren Sommerferien – viele Kinder. 😉 Aber es hat sich alles ganz gut verteilt. Das Schaffelbad ohne Kinder nimmt das Problem. Dort können sich die Erholungssuchenden ganz ruhig entspannen. In der Sauna waren wir auch noch nicht, aber die Saunalandschaft soll eine der größten der steirischen Thermen sein.

  2. Pingback: H2O Therme Bad Waltersdorf | Steiermark entdecken – Seen, Berge & mehr

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s